Hotel Sahara und Reise nach Afrika

Afrika - der Kontinent, der die Wiege der Menschheit beschreibt. Vom Mittelmeer bis zur südlichen Atlantikküste sind die Riten und Traditionen vieler Kulturen anzutreffen. Das Besondere an diesem Kontinent ist die urwüchsige Natur mit einem natürlichen Charme des liebsamen und unvergesslichen.

Eine Reise nach Afrika

Afrika ist der zweitgrößte Kontinent unserer Erde. Nahezu unwahrscheinlich und doch so real bewegen sich auf 30 Millionen Quadratkilometern etwa 1 Milliarde Menschen. Eine Küstenlänge von circa 30.000 Kilometer umgibt dieses Paradies vom Kilimandscharo bis zum Aralsee. Afrika ist durch den Sinai mit anderen Festländern verbunden. Durch die Straße von Gibraltar liegt Europa dem Kontinent Afrika am nächsten. In 54 Staaten und der großen Insel Madagaskar an der Südostküste des Indischen Ozeans spielen sich herrliche Naturschauspiele, kulturelle Riten und feierliche Traditionen vieler Kulturen und unterschiedlicher Epochen ab. Von Deutschland gelangen Reisende unbeschwert aus allen Großstädten zum zweitgrößten Kontinent der Erde. An den Airports werden Jeeps angeboten, Mietwagen führen die Gäste durch die schönsten Gegenden, die Afrika zu bieten hat. Das tropische bis subtropische Klima ist bei regenabhängigen Touristen ein willkommenes Geschenk der Natur.

Die Natur in Afrika

Diese Frische und das Meer, unvorstellbar, wie sich die Naturphänomene vor dem geistigen Auge auftun, Impressionen, die Afrika zu einem unvergesslichen Abenteuer und erlebnisreichen Aufenthalt machen. Der feine Hauch von Freiheit und Gelassenheit liegt so nah, auch wenn der Kontinent Afrika kilometerweit entfernt liegt. Beide Seiten des Äquators sind von dem tropischen Regenwald umgarnt. Das Kongobecken ist eines der schönsten und das zweitgrößte Regenwaldgebiet dieser Erde. Einen seltsamen Kontrast gibt der Norden mit seinen einzigartigen Winden in der Sahara her. Der Nil bildet als einziger Fluss Oasen in der Wüstenregion. Im südlichen Teil Afrikas gewinnt die Nebelwüste Namib wie auch die Trockensavanne Kalahari an großer Aufmerksamkeit. Beeindruckend ist im Norden die Hochgebirgsvegetation des Atlas-Gebirges, faszinierend die Impressionen in den Gebirgsmassiven Mount-Kenya, Kilimandscharo und Ruwenzori. Wilde Tiere bewegen sich im Afrotropik Afrikas. Der Artenreichtum dieses Kontinents scheint endlos zu sein, vom Atlas-Bär über die Gorillas, Schimpansen, Elefanten, Giraffen bis hin zu den Löwen und vielen anderen Tieren reicht die Schönheit der tierischen Wildnis. Geschützt und sensationell gehütet werden diese Tiere im Krüger-National-Park, im Serengeti-Park oder im Chobe-Nationalpark.

Sehenswertes von Afrika

In den nördlichen Staaten Afrikas erstaunen die Pyramiden von Gizeh, das Tal der Könige und Abusimbel in Ägypten. Marokko fasziniert mit seiner Handelsstadt Marrakesch und Hotel Sahara. Interessant sind die historischen Monumente in der Königsstadt Fes. Von den Touristendestinationen Agadir in Marokko, Djerba in Tunesien oder Hurghada in Ägypten ergeben sich vielfältige Aus?ugsziele zu den Sehenswürdigkeiten auf diesem Kontinent. Taucher nutzen das Wellenspiel in Sharm El Sheikh, während Kulturinteressierte Kairo, Luxor oder Alexandria aufsuchen. Das Land der Pharaonen begeistert nach wie vor seine Besucher. Antike Monumente, die verzaubern, ergeben sich in Tunesien. An schönen Stränden können sich Reisende sehr gut entspannen. Sattes Grün ergibt sich im Kongobecken. Eine Safari durch den Regenwald ist eines der schönsten Höhepunkte einer Afrika-Reise. Paradiesisch ist die Naturlandschaft in Botswana, ein Land, das dem Massentourismus noch fernab liegt und als Geheimtipp zählt. In Kenia erfreuen sich Urlauber an den zahlreichen Tierparks und in der Hafenstadt Mombasa an den facettenreichen Gebäuden der portugiesischen Kolonial-Zeit.